PFERBINDUNGSWEGE

Herzlich Willkommen

Ich bin Kommunikationscoach für Menschen & Pferde. Horsemanship ist für mich keine Methode, einzelnes Werkzeug, an keine Reitweise gebunden und auch keine eigene Disziplin. Horsemanship beschreibt eine von Vertrauen und Respekt getragene Partnerschaft von Mensch und Pferd. Und für mich noch viel mehr: Horsemanship bedeutet Verstehen. Vor allem erst einmal der Mensch sich selbst, dann der Mensch das Pferd und dann das Pferd den Menschen. Und was das Wunderbare am Verstehen ist? Es ermöglicht uns einen ganz anderen Blick auf alles was wir mit unserem Pferd machen, von ihm wollen, was wir tun oder eben nicht tun. Es ermöglicht uns verbindende Kommunikation mit unserem Pferd, althergebrachte Weisheiten zu hinterfragen, die Reitlehre mit Leben zu füllen, Kompliziertes ganz einfach zu machen und vor allem eins: Spaß an und gemeinsam mit unserem Partner Pferd zu haben. Und wenn wir beginnen zu verstehen können wir tatsächlich bessere Pferdemenschen und Reiter und auch Freunde, Kollegen oder Eltern werden. Werde auch pferbunden ♡

PFERBINDUNGSCOACHING
Horsemanship? – Das sind doch Knotenhalfter, Fähnchen, Seilchen, Bodenarbeit und Cowboyhüte!

Nein eben nicht! Horsemanship ist keine Methode mit bestimmten Werkzeugen, sondern meint die von Vertrauen und Respekt getragene Partnerschaft von Mensch und Pferd. Fähnchen, Seilchen und die Arbeit am Boden sind nur Werkzeuge auf einem möglichen Weg zu dieser Partnerschaft. Viele großartige Reiter, ob Cowboyhut, Zylinder, Helm oder mit dem typischen blonden Pferdeschwanz, waren oder sind auch das, ein besonderer Horseman oder eben eine besondere Horsewoman.

Kommunikation – auf das „wie“ kommt es an

Der Schlüssel zu dieser besonderen Beziehung ist die artGERECHTE Kommunikation mit dem Partner Pferd. Wenn wir möchten, dass sich ein Pferd uns anschließt, vertraut und uns als Partner und Anführer akzeptiert, müssen wir lernen in seiner Sprache und vor allem auf seine Art und Weise zu kommunizieren. Und diese Kommunikation basiert auf Körpersprache. Dabei sind Pferde jederzeit authentisch, kongruent und präsent in ihrer Kommunikation (Mehr dazu könnt ihr hier lesen). Das heißt es geht nicht nur darum die richtigen körperlichen Signale zur richtigen Zeit zu senden, sondern diese auch mit der richtigen Intention und Energie zu füllen. HIER beginnt Horsemanship.

ANGEBOTE

PFERDEMENSCHEN & IHRE PFERDE

Ich biete Workshops, Kurse, Unterricht, den Neustart von „Problem“-pferden oder auch Beratung bei der Wahl des „richtigen“ Pferdes an. Gerne arbeite ich individuell an den bei jedem Mensch oder Pferd gerade anstehenden Themen oder bereite ein gewähltes Thema teilnehmergerecht auf. Und wenn gewünscht, kann das Training mit dem Pferd auch mit Coaching und der eigenen persönlichen Weiterentwicklung verbunden werden. Meine Angebote im Überblick und zum weiterlesen

KINDER & IHRE ELTERN, LEHRER, ERZIEHER ODER BETREUERE

Ob regelmäßiger Spaß im PonymonatsABO, Teeny-Horsemanship-Camp oder ein Kurs zur Kommunikation und nonverbalen Sprache der Pferde, am Ende geht es ums Lernen über uns Selbst und den Anderen, die Erfahrung von Selbstwirksamkeit in der Kommunikation mit dem Pferd und vor allem um ganz viel Spaß an der frischen Luft. 🙂 Meine Angebote im Überblick und zum weiterlesen

ORGANISATIONEN, FÜHRUNGSKRÄFTE & TEAMS

in Kürze mehr...

TERMINE
Keine Veranstaltung gefunden
BLOG
ÜBER MICH

Der Coach: Anne Preiß, Jahrgang 1979, Erziehungswissenschaftlerin (M.A.), Coach (DGfC) und Horsemanship-Trainerin. Durch und durch leidenschaftlicher Pferdemensch, begeisterte Mutter einer Pippi-Langstrumpf, glückliche Ehefrau, zweifache Schnautzenbesitzerin, absolute Naturliebhaberin und Menschenfreundin. Was ich alles gemacht habe… Lernen und Lehren sind, so wie die Pferde, meine steten Begleiter und nichts ist für mich schöner als Menschen und Pferde ein Stück ihres Weges zu begleiten. Ich habe in der Vergangenheit mit Teams, Führungskräften, Mitarbeitern, Coachees, Reitern, Kindern und Pferden gearbeitet. Ich war selbst Führungskraft, habe Führungskräfte ausgebildet, Projekte geleitet, an der Hochschule gelehrt, auf Tagungen gesprochen, Jung- und Korrekturpferde verschiedenster Rassen und Reitweisen ausgebildet und sogar einen kleinen Ausflug auf die Rennbahn gemacht. Was ich jetzt mache.. Durch meine Ausbildung und Erfahrung bin ich also beides, Coach für Menschen und Coach für Pferde und damit auch Coach für Mensch-Pferd-Begegnungen. Mit horsemanship & coaching biete ich deshalb unterschiedliche Angebote, die eines eint: Ich vermittle das Wesen und die Kommunikation des Pferdes für alle die gerne besser kommunizieren möchten. Für alle die weniger schreien wollen und bereit sind mehr zuzuhören.

KONTAKT